Allgemine Geschäftsbedingungen / Buchungsbedingungen
für Handarbeits-Kurse der
Medien Service Fette GmbH

I. Geltungsbereich der AGB

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen / Buchungsbedingungen gelten für die öffentlich ausgeschriebenen Kurse auf der Webseite verstehen-wie-es-geht.de (sämtlich nachfolgend „Veranstaltung“) der Medien Service Fette GmbH – Gunhild Fette (nachfolgend MSFETTE), an verschiedenen Veranstaltungsorten bei Einzel‐ und Gruppenbuchungen (beide nachfolgend „Teilnehmer“).
  2. Die Geschäftsbedingungen für nicht öffentlich ausgeschriebene Kurse werden zusammen mit dem jeweiligen Angebot der msfette übersandt.
  3. Ergänzende oder abweichende Bedingungen des Teilnehmers oder eines Dritten werden nicht Vertragsbestandteil.

II. Angebot, Dauer‐ und Teilnehmerzahl der Veranstaltungen

  1. Die MSFETTE bietet rund um das Thema traditionelle und ausgefallene Handarbeitstechniken Veranstaltungen für unterschiedliche Interessengruppen an. Unter Anleitung von Gunhild Fette werden Veranstaltungen zu verschiedenen Themen angeboten und durchgeführt.
  2. Der Inhalt der Veranstaltungen ist auf der Webseite verstehen-wie-es-geht.de aufgeführt oder wurde dem Teilnehmer vor der Buchungsbestätigung zugestellt.
  3. Die Dauer und die Teilnehmerzahlen der einzelnen Veranstaltungen können variieren. In der Regel beträgt die Dauer einer Veranstaltung 2 Tage, Sa/So oder Fr/Sa jeweils von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr mit zwei Kaffeepausen und einer Mittagspause. Insgesamt finden pro Veranstaltungstag 6 Stunden Unterricht statt. Die Teilnehmerzahl ist auf den Inhalt der Veranstaltung angepasst.

III. Anmeldung

  1. Mit der Anmeldung zur Teilnahme an einer Veranstaltung, welche ausschließlich schriftlich per E‐Mail an gunhild@verstehen-wie-es-geht.de erfolgen kann, bietet der Teilnehmer der MSFETTE den Abschluss eines Vertrages auf der Grundlage der jeweiligen Beschreibung der Veranstaltung auf der Webseite www.verstehen-wie-es-geht.de, dieser Geschäftsbedingungen und aller ergänzenden Angaben, die während des Buchungsprozesses mitgeteilt werden, an. Die Annahme der Anmeldung erfolgt durch eine Anmeldebestätigung der MSFETTE per E‐Mail (nachfolgend „Buchungsbestätigung“).

IV. Kursgebühr

  1. Die Kursgebühr je Teilnehmer einer Veranstaltung ist einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer für jede Veranstaltung auf der Webseite www.verstehen-wie-es-geht.de angegeben. In der Regel kostet ein 2 Tages Kurs 140 EUR. Jeder Teilnehmer hat zusätzlich die unter V. erläuterte Tagungspauschale zu entrichten.
  2. Die Kursgebühr wird in zwei Raten fällig. 50 % der Kursgebühr sind innerhalb von 10 Tagen nach der Buchungsbestätigung oder 30 Tage vor Kursbeginn fällig, je nachdem, was früher eintritt.
    Die zweite Rate, 50% der Kursgebühr, ist 30 Tage vor Kursbeginn fällig. Sollte sich der Teilnehmer weniger als 30 Tage vor der Veranstaltung anmelden, so ist die volle Kursgebühr sofort nach Erhalt der Buchungsbestätigung fällig.
  3. Die Kursgebühr ist per Überweisung kostenfrei auf folgendes Konto zu zahlen:
    Kontoinhaber: Medien Service Fette GmbH
    IBAN: DE 1348 2501 100 000 160 085
    BIC: WELADED1LEM
  4. Der gebuchte Platz wird nur dann für den Teilnehmer reserviert, wenn die erste Rate der Kursgebühr fristgerecht gezahlt wurde. Erfolgt kein fristgerechter Zahlungseingang, kann die MSFETTE den Kursplatz weiter vergeben.
  5. Meldet ein Teilnehmer mehrere Personen zu einer Veranstaltung an, so schuldet er die Kursgebühr für sämtliche von ihm angemeldeten Teilnehmer.
  6. Mit der Teilnahmegebühr wird die Teilnahme an der reservierten Veranstaltung abgegolten. Kosten für Anreise und Übernachtung trägt der Teilnehmer selbst.

V. Tagungspauschale

  1. Die Veranstaltungen finden an unterschiedlichen Veranstaltungsorten statt. Je nach Veranstaltungsort wird eine unterschiedliche Tagungspauschale vom Veranstaltungsort erhoben, die auch für unsere Veranstaltungsleiterin verbindlich zu zahlen ist.
  2. Die Tagungspauschale beinhaltet neben der Raummiete in der Regel pro Kurstag zwei Kaffeepausen sowie ein Mittagessen. Die genauen Modalitäten sind vom Veranstaltungsort abhängig.
  3. Die Höhe der Tagungspauschale und was sie beinhaltet, ist entweder auf der Webseite www.verstehen-wie-es-geht.de in Zusammenhang mit dem Veranstaltungsort angegeben oder wird dem Teilnehmer vor der Buchungsbestätigung per E-Mail mitgeteilt.
  4. Durch seine Anmeldung zu einer Veranstaltung verpflichtet sich der Teilnehmer neben der Kursgebühr auch die Tagungspauschale zu zahlen. Meldet ein Teilnehmer mehrere Personen zu einer Veranstaltung an, so schuldet er die Tagungspauschale für sämtliche von ihm angemeldeten Teilnehmer.
  5. Die Tagungspauschale ist mit der zweiten Rate der Kursgebühr 20 Tage vor Veranstaltungsbeginn fällig und zusammen auf das oben angegebene Konto zu überweisen.

VI. Gutscheine

  1. Gutscheine für Veranstaltungen können über die Mailadresse gunhild@verstehen-wie-es-geht.de oder telefonisch unter der Nummer +49 (0) 5262 / 94 60 70 erworben werden. Individuelle Beträge sind jederzeit möglich, der Mindestbetrag sind 70 EUR.
  2. Für die Erstellung des Gutscheins und den Versand fallen 5,- EUR Bearbeitungsgebühr an.
  3. Der Gutschein wird nach Maßgabe des Bestellers dem Begünstigten oder dem Besteller nach Zahlungseingang der gesamten Gutscheinsumme zugestellt.
  4. Gutscheine sind nur im Original mit eingetragener Gutscheinnummer und Unterschirift der MSFETTE gültig.
  5. Im Rahmen der Buchung einer Veranstaltung kann der Teilnehmer den Gutschein als Zahlungsmittel verwenden. Jeder Teilnehmer muss sich aber auf jeden Fall per E-Mail unabhängig von einem Gutschein zu einer bestimmten Veranstaltung fristgerecht anmelden.
  6. Deckt der Gutschein-Betrag nicht die Gesamtsumme der Kursgebühr und der Tagungspauschale ab, so ist die Differenz rechtzeitig, wie oben erläutert, vom Teilnehmer zu zahlen.
  7. Sollte der Gutscheininhaber keine passende Veranstaltung finden, so kann er sich den Betrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10,- EUR auch wieder auszahlen lassen.

VII. Stornierung der Teilnahme oder der Veranstaltung

  1. Der Teilnehmer kann bis zum Beginn der von ihm gebuchten Veranstaltung jederzeit durch schriftliche Erklärung gegenüber der MSFETTE vom Vertrag zurücktreten (im weiteren Stornieren).
  2. Im Fall einer Stornierung durch den Teilnehmer schuldet dieser
    • mindestens 25 % der Kursgebühr
    • ab 60 Tage vor Veranstaltungsbeginn 50 % der Kursgebühr
    • ab 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn 75 % der Kursgebühr und ggf. die Tagungspauschale
    • ab 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn 100 % der Kursgebühr und ggf. die Tagungspauschale
  3. Überzahlte Beträge des Teilnehmers werden innerhalb von 14 Tagen nach Veranstaltung zurückerstattet. Dazu wird der Teilnehmer der MSFETTE eine Kontoverbindung für die Überweisung angeben.
  4. Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist möglich. Weitere Kosten fallen hierdurch für den Teilnehmer nicht an.
  5. Die MSFETTE führt in vielen Fällen Wartelisten für die einzelnen Veranstaltungen. Wenn für die Veranstaltung, die der Teilnehmer storniert hat, eine solche Warteliste besteht, wird die MSFETTE mit angemessenem Aufwand versuchen, einen Ersatz-Teilnehmer für die Veranstaltung zu finden. Wenn das gelingt, wird dem zurückgetretenen Teilnehmer die Kursgebühr bis auf 25% und die Tagungspauschale in voller Höhe erstattet.
  6. Die MSFETTE wird versuchen, bei dem Veranstaltungsort die Tagungspauschale zu stornieren. Sollte das gelingen, wird diese dem Teilnehmer nicht berechnet.
  7. Wird die Veranstaltung aus Gründen abgesagt, die die MSFETTE zu vertreten hat oder wird die Mindestteilnehmerzahl von 8 Teilnehmern pro Veranstaltung nicht erreicht, wird dem Teilnehmer ein Ersatztermin angeboten oder auf Wunsch die gezahlte Kursgebühr und die Tagungspauschale erstattet.

VIII. Haftung

  1. Der Teilnehmer nimmt an der jeweiligen Veranstaltung auf eigene Gefahr teil. Gleiches gilt für die von ihm mitangemeldeten Teilnehmer.
  2. Unverträglichkeiten bzw. Allergien – auch von mitangemeldeten Teilnehmern – im Hinblick auf bestimmte Lebensmittel und/oder Gewürze sind der MSFETTE bei der Buchung der Veranstaltung mitzuteilen.
    Die MSFETTE wird den Veranstaltungsort darüber unterrichten. MSFETTE und der Veranstaltungsort werden sich bemühen, die Unverträglichkeiten bei den angebotenen Speisen zu berücksichtigen.
    Auch falls diese nicht berücksichtig werden können, entbinden solche Unverträglichkeiten oder Allergien den Teilnehmer nicht von der Zahlungsverpflichtung der Tagungspauschale.
    MSFETTE haftet nicht für die Nichtberücksichtigung solcher Unverträglichkeiten oder Allergien durch den Veranstaltungsort.
  3. Der Teilnehmer haftet für die von ihm ggf. verursachten Schäden der MSFETTE bzw. für die von ihm verursachten Schäden anderer an der jeweiligen Veranstaltung teilnehmenden Personen und für die von ihm verursachten Schäden am Veranstaltungsort.

IX. Ausschluss von Veranstaltungen

  1. MSFETTE behält sich vor, Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen, deren Gesundheitszustand dies aus Sicht des Kursleiters erforderlich macht.
  2. MSFETTE behält sich ebenfalls vor, Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen, die durch ihr Verhalten den „Frieden“ der Veranstaltung stören oder die ordnungsgemäße Teilnahme an der Veranstaltung für andere Teilnehmer durch ihr Verhalten nachhaltig stören.
  3. Ein Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühr sowie der Tagungspauschale besteht in diesen Fällen nicht.

X. Datenschutz

  1. MSFETTE verwendet die von den Teilnehmern mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung ihrer Anmeldung zu einer Veranstaltung. Eine Weitergabe der Daten erfolgt ggf. an die mit der Durchführung der Veranstaltung beauftragten Veranstaltungsorte, soweit dies zur Durchführung der Veranstaltung notwendig ist.
  2. Eine Weitergabe der Daten der Teilnehmer an unbeteiligte Dritte erfolgt nicht.
  3. Die MSFETTE wird die Daten des Teilnehmers, die im Zusammenhang mit der Buchung und der Teilnahme an der Veranstaltung angefallen sind, elektronisch erfassen und verarbeiten.
  4. MSFETTE ist berechtig, die E-Mailadresse des Teilnehmers für eigene Marketingzwecke zu verwenden. Gegen diese Verwendung kann der Teilnehmer jederzeit schriftlich per E-Mail oder per Brief widersprechen.

XI. Schlussbestimmungen

  1. Bild‐ und Tonaufzeichnungen während der Veranstaltungen sind nur mit Zustimmung der Veranstaltungsleitung sowie der übrigen Teilnehmer der Veranstaltung zulässig.
  2. Im Zusammenhang mit der Veranstaltung an die Teilnehmer ausgehändigte Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen oder Veröffentlichungen sind nicht gestattet. Eine Nutzung der Unterlagen ist ausschließlich für den eigenen, nicht kommerziellen Gebrauch zulässig.
  3. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer und MSFETTE ist der Unternehmenssitz der MSFETTE.
  4. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bedingungen treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.

Stand: September 2017